Hygienemaßnahmen

Aktualisiert am 4.3.2020, 14.00 Uhr

Die aktuellen Meldungen über den inzwischen in Deutschland mehrfach diagnostizierten Coronavirus mögen manche Teilnehmer der building IoT verunsichern. Darüber hinaus rollt die alljährliche Grippewelle übers Land, und Erkältungen sind fast schon der Normalzustand für viele. Zudem sind bis heute, Mittwoch, zwei Infektionen mit dem Corona-Virus in Essen bestätigt worden.

Als Veranstalter nehmen wir diese Sorgen ernst und sind bemüht, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der building IoT trotzdem eine entspannte Konferenz zu bieten, von der sie ebenso gesund heimfahren, wie sie angereist sind.

Wir stehen dazu in regelmäßigem Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Essen sowie den Verantwortlichen im Haus der Technik. Bei der Durchführung der building IoT orientieren wir uns an den Empfehlungen des Robert Koch Institut und an der aktuellen Empfehlung für die Durchführung organisierter Veranstaltungen vom Gesundheitsamt der Stadt Essen vom Montag, 2.3. (PDF-Datei).

Dabei steht die Hygiene vor Ort im Mittelpunkt. Wir möchten Sie daher bitten, uns tatkräftig zu unterstützen.

Allgemeine Vorkehrungen

Folgende Maßnahmen gibt es vor Ort:
  • Desinfektionsspender auf jedem Stockwerk
  • Waschgel mit Desinfektionsmittel auf den öffentlichen WCs
  • Desinfektionsspender vor dem Ein- und Ausgang des Haus der Technik
  • Es wird für eine regelmäßige Belüftung der Räume gesorgt.
  • Beim Mittagsbuffet geben zusätzliche Servicekräfte das Mittagsessen aus, um ein Weitergeben des Vorlagebestecks zu vermeiden.
  • Das Gebäck in den Kaffeepausen ist einzeln in Papiertütchen verpackt.

Ihre Mithilfe ist gefragt

Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Hände gründlich zu waschen und die Desinfektionsspender zu nutzen. Achten Sie bitte besonders beim Buffet auf die Hygiene und legen Sie beispielsweise keine angefassten Teilchen zurück, weil ein anderes mehr lockt!

Darüber hinaus möchten wir Sie bitten auf das Händeschütteln zu verzichten, da dadurch besonders schnell Viren übertragen werden. Wir schlagen stattdessen als allgemeinen Gruß eine leichte Verbeugung vor.

Weitere Informationen

Wir werden diese Seite aktualisieren, wenn es Informationen gibt, die für die Teilnehmer relevant sind.

Das Robert Koch Institut hat eine Seite mit zahlreichen Informationen rund um das Coronavirus zusammengestellt, darunter ein FAQ.

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an das Organisationsteam.

Gold-Sponsoren

Bosch.IO
codecentric
HiveMQ
Novatec
Nutanix
Opitz Consulting
tarent

Silber-Sponsoren

adesso
Balluff
Com2m
MaibornWolff

Bronze-Sponsor

Auth0

building-IoT-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden