Industrie-Sensorik via Edge mit modernen IT-Systeme verbinden

Blickt man in die Industrie und deren Anlagen wird schnell klar, dass eine schnelle und zuverlässige Vernetzung an moderne IT-Systeme nicht ohne Weiteres gelingt.

Damit Geräte der OT-Ebene trotzdem an IT-Systeme angebunden werden können, braucht es entweder Anpassungen auf der OT- oder IT-Ebene. Beides aber ist oft nicht sinnvoll und vor Allem wirtschaftlich für kein Unternehmen interessant.

Hierfür setzt die Industrie auf eine zusätzliche Ebene, welche als Verbindungs- und Vermittlungsstelle dient – man spricht dann von der s.g. Edge-Ebene. Die Edge Ebene verbindet dabei beide getrennten Netzwerk miteinander und macht den Austausch von wertvollen Industrie-Sensor-Daten erst möglich.

Vorkenntnisse

* Netzwerk-Kenntnisse
* Grundkenntnisse der Datenübertragung

Lernziele

Lessons Learned/Best Practises aufzeigen, wie Industrie-Sensoren an der Anlage mit der IT-Umgebung verbunden und wertvolle Sensor-Daten ausgetauscht werden.

 

Speaker

 

Andreas Elser
Andreas Elser hat sich als gelernter Elektroniker schon immer für die Informatik interessant. Angefangen bei Windows 95 und einem Pentium II lag sein Augenmerk stets mehr bei der Vernetztung und Infrastruktur von IT-Komponenten. Mittlerweile befasst er sich stark mit der DevOps-Kultur im Unternehmen und der Standardisierung von IoT-Infrastrukturen im Linux-Umfeld.

Gold-Sponsoren

Bosch.IO
codecentric
HiveMQ
Novatec
Nutanix
Opitz Consulting
tarent

Silber-Sponsoren

adesso
Balluff
Com2m
MaibornWolff

Bronze-Sponsor

Auth0

building-IoT-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden