Autonome, kollaborierende IoT-Systeme

IoT-Systeme sind zumeist hierarchisch organisiert. Sensordaten werden über Gateways und Edge Devices in die Cloud übertragen und von Applikationen verarbeitet. Die rasante Technologieentwicklung führt dazu, dass selbst die kleinsten Komponenten immer leistungsfähiger werden. Auf Grundlage dessen werden dezentral angelegte, kollaborative IoT-Systeme vorgestellt. Mithilfe von industriellen Use Cases werden die Anforderungen, Umsetzungen, insbesondere das direkte Zusammenspiel zwischen autonom agierenden IoT-Geräten, Personen und Diensten in hochdynamischen Prosumer-Szenarien gezeigt. Als Ausblick werden selbst-organisierende IoT-Ökosysteme als Basis für neue Geschäftsmodelle dargestellt.

Vorkenntnisse

- Grundsätzliches IoT-Verständnis
- Software- und Systemdesign-Kenntnisse

Lernziele

- Anforderungen an sowie Verständnis von dezentralen gegenüber zentralen Architekturen
- Ansätze zur Umsetzung von dezentralen Architekturen
- Potenziale von offenen IoT-Ökosystemen

 

Speaker

 

Jochen Nickles
Jochen Nickles is working as Principal Key Expert at Siemens Corporate Technology. His main areas of work are in the field of Internet of Things and Smart Embedded Systems. He is heading modules and projects in the company core technology topic „Connectivity and Edge Devices“. In addition he is core member in the topic „Distributed Computing“ with the focus on collaborative systems.

Markus Sauer
Markus Sauer is Senior Key Expert at Siemens Corporate Technology. His research focus is currently on the next generation of IoT ecosystems and the necessary technologies and architectures to tackle these increasing challenges. More specifically this covers collaborative smart autonomous systems, new use cases, technologies and architectures for decentralised, distributed systems.

Gold-Sponsor

codecentric

building-IoT-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden