Remote Access auf IoT-Geräte: Herausforderungen und Lösungen

Remote Access, auf Deutsch etwas ungelenk Fernzugriff, ist ein Sammelbegriff für verschiedene Einsatzszenarien, zum Beispiel nicht-lokalen Terminalzugriff, welche die Diagnose von Problemen im Feld effizient gestalten.

Basierend auf den Erfahrungen einer Vielzahl im IoT-Umfeld tätigen Unternehmen erarbeiten wir typische Anforderungsprofile für Remote Access. Darauf aufbauend betrachten wir verschiedene Open-Source-Technologien auf Protokoll- und Anwendungsebene, die zur Umsetzung dieser Anforderungen geeignet sind.

Vorkenntnisse

  • Die Präsentation richtet sich an Entwickler:innen in den Bereichen Embedded Linux, Embedded-Betriebssysteme und Hardware/Firmware

Lernziele

  • Die Präsentation stellt die Motivation für Remote Access und dessen Integration vor der Inbetriebnahme im Feld vor

Speaker

 

Josef Holzmayr
Josef Holzmayr war seit über 15 Jahren als "Komplett-Stack Entwickler" für industrielle Steuerungstechnik tätig. Seine Leidenschaft fürs Erklären gepaart mit einem unterhaltsamen, fesselnden Stil führte Josef zu northern.tech, wo er daran arbeitet, die Welt mittels Over-The-Air-Updates für so viele Geräte wie möglich zu einem besseren und vor allem sichereren Ort zu machen.

Gold-Sponsoren

codecentric
Com2m
HiveMQ
Novatec

Silber-Sponsoren

Akenza
Goldbeck
MaibornWolff

building-IoT-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden