Design Patterns für sichere IoT-Produkte

Viele Sicherheitsprobleme in IoT-Produkten entstehen durch kleine Fehler und Nachlässigkeiten während der Produktentwicklung. Design Patterns sind eine Methode, um Entwicklern während des Entwurfs und der Umsetzung eine Orientierung und Lösungsweg für sichere IoT-Produkte zu geben. Dabei werden Standard-Herausforderugen dargestellt und in einer Best-Practice-Lösung anschaulich dargestellt. Dadurch können Produkt- und Softwareentwickler mithilfe der Pattern Language in einem standardisierten Weg, schnell und sicher Lösungswege umsetzen und die Sicherheit Ihrer Produkte erhöhen.

Vorkenntnisse

- Keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich

Lernziele

Dieser Workshop beantwortet Anhand von praktischen Beispielen folgende Fragen:
- Was ist eine Pattern Language?
- Wie erstelle ich sie?
- Wie setze ich eine Pattern Language in der eigenen Arbeit um, damit Sicherheitsprobleme in IoT Produkte vermieden werden?

 

Speaker

 

Mirko Ross
Mirko Ross ist Dozent an der Hochschule Heilbronn. Er ist Beratender Experte für Sicherheit im Internet der Dinge bei der EU Agentur ENISA, Technischer Berater bei blackpin Secure Messaging, Technischer Beirat bei digitcode fail safe communication und IoT-Innovation-Forscher in EU- und BMBF-Projekten im IoT. Außerdem ist er Gründer der digital worx GmbH sowie Gründer und Produkt Owner asvin.io – Secure Updates in Internet of Things.

Gold-Sponsor

codecentric

building-IoT-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden