Die Softwareentwicklerkonferenz
zu Internet of Things und Industrie 4.0
Köln, KOMED, 1.-3. April 2019

// IoT-Projekte umsetzen

Die building IoT spricht in erster Linie jene IT-Fachleute an, die in ihren Unternehmen mit der technischen Umsetzung von IoT-Produkten und -Projekten befasst sind – unabhängig von einer speziellen Branche. Sie stehen vor der Aufgabe, bestehende IT-Systeme entsprechend den Ideen des IoT zu erweitern oder ganz neue Produkte und Systeme für das Internet der Dinge zu entwickeln.

Egal, ob Sie Software- oder Hardwareentwickler sind, Systemarchitekt oder Projektleiter – Sie stehen alle vor ähnlichen Problemen:

  • Welche Hardwarebausteine sind für mich geeignet? Beim Prototyping und im Produktiveinsatz?
  • Wie können Komponenten stabil und sicher miteinander kommunizieren?
  • Wie schütze ich Endgeräte und Verbindungen vor Hackerangriffen und Ausfällen?
  • Wie muss ich meine Softwarearchitektur verändern, wenn sie im Internet of Things mithalten soll?
  • Wie lassen sich die anfallenden Daten bewältigen und sinnvoll nutzen?
  • Welche Big- beziehungsweise Fast-Data-Plattform passt?
  • Welche Methoden des Machine Learning bringen einen echten Mehrwert?
  • Wo hilft Edge Computing, um die Daten bereits am Endgerät auszuwerten?
  • Wie finden Sie Fehler in einem komplexen System oder wie lassen sie sich gleich im Vorfeld vermeiden?
  • Wie bereite ich die Endgeräte vor, um Updates einzuspielen, wenn das Projekt bereits ausgeliefert ist?

Die building IoT gibt in zahlreichen Vorträgen und ausgewählten Workshops Antworten auf diese und weitere Fragen. Die Konferenz gibt Hinweise und Ratschläge, wie auch umfangreiche IoT-Projekte sinnvoll und sicher zu konzipieren sind. Erfahrungsberichte helfen Ihnen, aus den Fehlern anderer Projekte zu lernen und Best Practices zu erkennen.

// Grundlagen- und Expertenvorträge

Die Konferenz behandelt in Grundlagenbeiträgen unterschiedliche Teilbereiche des Themenkomplexes Internet der Dinge. Weitere Vorträge steigen deutlich tiefer ein, sodass auch Experten in dem inzwischen gereiften IoT auf ihre Kosten kommen. Projektberichte aus verschiedenen Industriezweigen veranschaulichen die mit IoT-Systemen gemachten Erfahrungen und helfen dabei, Potenziale aufzudecken. Die zentralen Schlagwörter der Konferenz werden dabei auch auf ihre Praxistauglichkeit hin untersucht.

Als Teilnehmer der building IoT erhalten Sie einen zeitgemäßen Überblick über die wichtigsten Konzepte, Methoden und Tools. Beispiele aus spezifischen Anwendungsfeldern und Szenarien aus dem Alltag zeigen Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen dieser Ansätze und Werkzeuge auf. Zudem werden Sie besser einschätzen können, welche Techniken für Ihre Arbeit beziehungsweise die Ihres Teams in Frage kommen und wie sich neue Produkt- und Geschäftsideen gewinnbringend für Ihr Unternehmen umsetzen lassen.

Natürlich gibt es genügend Raum zum Networking und für Fachgespräche mit ausgewiesenen Experten und den anderen Konferenzteilnehmern.

// Das Programmkomitee

Die Mitglieder des Programmkomitees finden Sie hier.