Backend hui, Frontend pfui?

Beim Bau von IoT-Plattformen wird häufig der Hauptfokus auf das Backend gesetzt. Ein wesentlicher Bestandteil der Nutzerinteraktion findet jedoch im Frontend statt.

In diesem Vortrag stellt Florian mit Micro Frontends eine spannende alternative zu gebräuchlichen Frontend-Architekturen vor. Micro Frontends zeichnen sich vor allem durch ihre Flexibilität im Anwenderbereich und durch die starke Skalierbarkeit im Entwicklungsbereich aus. Florian stellt euch die Grundlagen, praktischen Anwendungen und eine Implementierungsstrategie vor.

Vorkenntnisse

  • Ein wenig JavaScript

Lernziele

  • Durch den Einsatz einer modernen Frontend-Architektur ergibt sich für IoT-Plattformen neue Flexibität, die sich in schnelleren Releases, weniger Fehler, und höhere Kundenzufriedenheit widerspiegelt
  • Die Teilnehmenden sollten nach dem Vortrag wissen:
    • Was sind Micro Frontends
    • Wann können / sollten Micro Frontends eingesetzt werden
    • Wie können Micro Frontends implementiert werden
    • Worauf muss man in der Umsetzung achten

Speaker

 

Dr. Florian Rappl
Dr. Florian Rappl hat sich als Solution Architect auf das Themengebiet Micro Frontends spezialisiert. Er berät internationale Unternehmen und unterstützt Entwickler bei der Erstellung skalierbarer Web-Applikationen. Florian ist seit über einem Jahrzehnt Microsoft MVP für Development Tools und schreibt gerne Artikel und Blog Posts über .NET und Web-Entwicklung.

Gold-Sponsoren

codecentric
Com2m
HiveMQ
Novatec

Silber-Sponsoren

Akenza
Goldbeck
MaibornWolff

building-IoT-Newsletter

Sie möchten über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden