as building IoT 2024 – Die Softwareentwicklerkonferenz zu Internet of Things und Industrial Internet of Things

Die Flucht aus der Prototypen-Hölle

Aus einem Industrial-IoT-Projekt: Nach einigen Wochen Blut, Schweiss und Tränen läuft ein kleiner Industrial-Prototyp in der Produktion. Aber dann geht es nicht weiter, das Team zerstreut sich. Das Projekt bleibt in der Prototypen-Hölle gefangen.

In diesem Erfahrungbericht wollen wir zeigen, wie die nexineer es geschafft hat, der Prototypen-Hölle zu entkommen. Mit Beispielen aus realen Projekten rund um Einbindung des Shopfloors, Validierung und Skalierung wollen wir zeigen welche Methoden für uns funktioniert haben. Und auch welche nicht.

Dabei soll der Bericht nicht als Blaupause dienen. Vielmehr sollen die Teilnehmenden Anregungen finden, selbst der Prototypen-Hölle zu entkommen.

Vorkenntnisse

  • Grundkenntnisse von Industrial IoT wären hilfreich, aber nicht Vorraussetzung. Die Mechanismen mittelständischer Firmen zu kennen ebenfalls

Lernziele

  • Nicolas möchte zeigen, mit welchen Mitteln die Skalierung von IIoT-Projekt funktioneren kann. Daneben ist auch wichtig welche Maßnahmen zumindest bei ihm nicht funktioniert haben

Speaker

 

Nicolas Byl
Nicolas Byl entdeckte bereits während des Studiums der Medizinischen Informatik seine Leidenschaft für verteilte Systeme. Nach Jahren des Pendelns zwischen den Welten von Dev, Sec und Ops schraubt er mittlerweile an der industriellen Produktion von morgen bei der nexineer digital GmbH.

Gold-Sponsoren

ECOS
HiveMQ
it-novum
softing
Swissbit

building-IoT-Newsletter

Ihr möchtet über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden