as building IoT 2024 – Die Softwareentwicklerkonferenz zu Internet of Things und Industrial Internet of Things

Skalierbare Datenintegration für IIoT

Egal ob OEE, Predictive Maintenance oder Machine Learning: Der Zugriff auf Prozess- und Steuerungsdaten aus Automatisierungsnetzen ist für viele Industrial-IoT-Anwendungen kritisch. Und auch wenn eine erste Realisierung im Rahmen eines POCs gelungen ist, stehen Anwender oft vor großen Herausforderungen, diese Funktionalität in der Breite und über mehrere Produktionsstandorte hinweg auszurollen.

Der Vortrag zeigt, wie sich Maschinenkonnektivität in Edge-Lösungen integrieren läßt und damit effizient und sicher über den gesamten Lebenszyklus einer Industrial-IoT-Lösung hinweg betrieben werden kann.

Vorkenntnisse

  • Basiskenntnisse Industrial-IoT-Systemarchitekturen
  • Basiskenntnisse Automatisierungsnetze

Lernziele

  • Wie läßt sich der Zugriff auf Maschinendaten mit Standard-Produkten effizient lösen?
  • Wie können hierbei auch semantische Informationen für IIoT-Anwendungen verfügbar gemacht werden?
  • Wie lässt sich Maschinenkonnektivität, bereitgestellt als containerisiertes Software-Module, in Industrial-Edge-Lösungen integrieren und mit verbreiteten IT-Werkzeugen betreiben?

Speaker

 

Christopher Anhalt
Christopher Anhalt ist Vice President Product Marketing bei der Softing Industrial Automation GmbH in Haar bei München. Er verfügt über berufliche Erfahrung in den Bereichen Produktmanagement, Produktmarketing, Business Development, Industrial Communication sowie Industrial IT und Enterprise IT. Darüber hinaus ist der promovierte Mathematiker in Gremien aktiv, u.a. OPFC und PNO.

Gold-Sponsoren

ECOS
HiveMQ
it-novum
softing
Swissbit

building-IoT-Newsletter

Ihr möchtet über die building IoT
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden